Fleisch liefert hochwertiges Eiweiß

Eiweiß ist Grundbaustein der Zellen in Muskeln, Blut, Knochen, Haut u.a.

Jeder Mensch benötigt täglich 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß je Kilo Körpergewicht. Kinder im Wachstum sogar noch mehr tierische Lebensmittel wie Fleisch liefern sehr hochwertiges Eiweiß, das heißt, dass Eiweiß aus tierischen Lebensmitteln besonders gut in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden kann. Eine Portion Schweinefleisch (ca. 150 Gramm) enthält durchschnittlich 30 Gramm Eiweiß. Damit deckt sie den Eiweißbedarf eines 70 Kilo schweren Mannes zu mehr als der Hälfte.


Jetzt zum Ludwig-Newsletter anmelden!


Fleisch – weniger Fett als oft angenommen

Rindfleisch enthält im Durchschnitt 8,5 Prozent Fett. Viele Stücke wie Roastbeef, Filet, Oberschale und Hüfte liegen sogar unter 5 Prozent. Schnitzel, Filet, Steak und Rücken von Schwein enthalten ebenfalls weniger als 5 Prozent Fett. Teilstücke mit mittlerem Fettgehalt liegen zwischen 6 und 12 Prozent (Nacken, dicke Schulter, Vorderhaxe).

Der Körper braucht Fett: Es ist wichtiger Energielieferant und Träger der fettlöslichen Vitamine A, D, E und K sowie essenzieller (=lebensnotwendiger) Fettsäuren. Tierisches Fett besteht zur Hälfte aus ungesättigten Fettsäuren. Sie sind besonders wertvoll und werden u.a. für den Aufbau der Zellwände gebraucht.

Eine gewisse Menge fleischeigenes Fett ist unentbehrlich für Geschmack und Qualität des  Fleisches.


Diese Themenbereiche könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ratgeber | Nährstoffe für dne Körper

Ratgeber | Mit Fleisch und Wurst gesund ernähren


Über den Autor:

Fleischermeister Dirk Ludwig aus Schlüchtern

Dirk Ludwig ist Fleischermeister und Experte für Fleischverdelung

Aufgewachsen ist Dirk Ludwig im osthessischen Luftkurort Schlüchtern(*1974), wo er schon früh die Leidenschaft für das Unternehmertum für sich entdeckte. In seiner Jugend begann er damit erste kleine Geschäfte zu machen und vor allem Dinge zu organisieren und zu strukturieren. Dem Juniorenverband des Deutschen Fleischerhandwerks e.V. stand er jahrelang als Vorstandsmitglied und Vorsitzender vor.

Von der Bergwinkelstadt Schlüchtern ging es in den Vogelsberg zur Berufsausbildung als Fleischer nach Schlitz. Daran schloss sich die Ausbildung zum Fleischermeister und Betriebswirt des Handwerks an. Danach folgte in Nürnberg die Ausbildung zum REFA-Experten. Im Jahr 2016 gehörte Dirk Ludwig als Teilnehmer zum ersten Deutschen Lehrgang zum Fleischsommelier in Augsburg. Inzwischen lehrt Dirk Ludwig selbst an der Fachschule des Bayrischen Metzgerhandwerks in der Fuggerstadt.

Seit 2006 ist Dirk Ludwig als Fleischermeister selbständig und führt den elterlichen Betrieb in vierter Generation. Seine Expertise besteht vor allen im Sektor der Steaks, der Fleischveredelung sowie des Grillens und Barbeque. Als Weltrekordhalter im grammgenauen Wurstabschneiden kommen jedoch auch die anderen Berufsfelder nicht zu kurz.