Fütterung

Fütterung

Ratgeber | Haltung & Erzeuger

Rinder werden von Hand mit Getreide gefüttert

Die verschiedenen Futtermittel wirken sich wegen ihrer unterschiedlichen Zusammensetzung differenziert auf die Fleischqualität aus. Das ist auf die unterschiedliche Höhe der Energiekonzentration zurückzuführen sowie auf den unterschiedlichen Gehalt an Inhaltsstoffen. Je energiereicher das Futter ist, desto stärker sind die intramuskuläre Fetteinlagerung und die intermuskulären Fettauflagen (Fettabdeckung). Die Fütterung mit Getreide oder Mais beeinflusst beispielsweise die Konsistenz des Fettes. Spezifische Futtermittel können gezielt eingesetzt werden, um Farbe oder Geschmack zu beeinflussen. Beispiele dafür sind die gelbliche Fleischfarbe von Hühnern, die vorwiegend mit Mais gemästet werden, oder der besondere Geschmack des Iberischen Schwarzfußschweins, das sich in den letzten Monaten vor der Schlachtung hauptsächlich von Eicheln ernährt.


Diese Themenbereiche könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ratgeber | Kalbfleisch vom Ludwig-Kalb
Ratgeber | Rasseportraits 
Ratgeber | Geschlecht der Tiere
Ratgeber | Erzeuger
Ratgeber | Haltung
Ratgeber | Schlachtung