Rinderbraten

Rinderbraten

Gute Fleischküche fängt schon bei der Vorbereitung an

Richtig gegart, kann auch ein einfaches Stück Fleisch zart und schmackhaft werden

Gutes Fleisch hat besseres verdient, als achtlos in Tiegeln und Töpfen vor sich hin zu brutzeln. Zumal das Kochen sehr viel mehr Spaß macht, wenn man weiß, was man tut und warum man es tut. Und wenn dann auch noch das Ergebnis stimmt und ein wunderbarer Bratenduft die Küche durchzieht, steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Vor der Kür - dem Abschmecken und Essen - kommt jedoch die Pflicht, und die beginnt schon beim Einkauf, setzt sich fort über die Lagerung und endet bei der Auswahl der richtigen Garmethode. Als Faustregel gilt: Die sehenreichen Teilstücke des Vorderviertels benötigen generell eine längere Garzeit sowie eine "feuchte" Garmethode, damit das enthaltene Bindegwebe weich wird. In Frage kommen hier also Techniken wie Kochen, Pochieren oder Schmoren.

Loading...
Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Herkunft
  1. Rind – US-Beef 1item
  2. Rind – Simmentaler 1item
In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite
  1. Rinderbraten | falsches Filet | Simmentaler Rind | Deutschland | 1.800g
    Rating:
    %
    34,90 €
    19,39 € / 1 kg
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
  2. Rinderbraten | Mittelbug | Simmentaler Rind| Deutschland| 1.800g
    Rating:
    %
    36,90 €
    20,50 € / 1 kg
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite