Pasta mit Rinderfilet All´Arrabbiata

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 30
00h 00
Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Eine Zwiebel und die Knoblauchzehen fein würfeln und in einem Topf im heißen Olivenöl andünsten. Das Tomatenmark zugeben. Die Chili sehr fein hacken und zusammen mit den stückigen Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme offen köcheln lassen. Derzeit in einem zweiten Topf die Nudeln nach Packungsanweisung garen.
  2. Die zweite Zwiebel fein würfeln und das Rinderfilet quer zur Faser in dünne Streifen schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filetstreifen von allen Seiten anbraten. Mit Rotwein ablöschen, eine Minute einköcheln lassen, dann scharfe Tomatensoße zugeben. Mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack noch etwas Chili abschmecken und zu den Nudeln servieren.