Lammfleischratatouille

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 15
01h 30

Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Lammfleisch in große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und achteln. Zucchini in dicke Scheiben schneiden. Butterschmalz in einem hohen Topf erhitzen und die Fleischwürfel darin anbraten.
  2. Zucchinischeiben und Zwiebelstücke hinzufügen und kurz mitdünsten. Tomatenmark unterrühren, kurz andünsten, mit dem Rotwein ablöschen und mit dem Fleischfond auffüllen. Hitze reduzieren und das Ratatouille ca. 60 Minuten köcheln lassen.
  3. Tomaten leicht einritzen und in kochendem Wasser blanchieren. Danach die Haut abziehen. Tomaten achteln. kerne entfernen. Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten, Knoblauch und Thymianblättchen in den Topf geben und das Ratatouille weitere 30 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit sämig eingekocht ist.
  4. Zum Schluss abschmecken und in einer Terrine heiß servieren.