Rezept - Gefüllte Lammschulter mit Spinat und Frischkäse

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 15
01h 00

Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Spinat in kochendem Wasser blanchieren. Schaolotten und Knoblauchzehen schälen. Schalotten fein hacken. Fleisch innen mit Salz, Pfeffer und einer gepressten Knoblauchzehe einreiben. Spinatblätter darauf ausbreiten, mit dem Frischkäse bestreichen. Tomaten halbieren, entkernen, in Würfel schneiden. Mit gehackten Schalotten auf den Spinatblättern verteilen.
  2. Lammschulter einrollen, mit dem Faden zusammenbinden. Fleisch nochmals von außen würzen.
  3. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Fleisch rundum darin anbraten, Tomatenmark, restliche gehackte Schalotten und verbliebene Knoblauchzehe zugeben, kurz anbräunen, mit Lammfond ablöschen.
  4. Anschließend in den vorgeheizten Backofen geben und bei 170 ° C (Umluft 150 ° C) ca. 60 Minuten garen lassen. Evtl. etwas Flüssigkeit nachgießen.
  5. Nach ca. 50 Minuten Rotwein dazugeben, wiederum etwas einkochen lassen. Sauce abschmecken, mit der Speisestärke leicht abbinden, durch ein Sieb passieren. Zum Servieren Faden entfernen, Fleisch in Scheiben schneiden.
  6. Mit frischen Gemüsen und einer Kartoffelbeilage umlegen.