Lammbraten mit Frühlingszwiebeln

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 30
00h 30

Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Salzkartoffeln kochen. Fleisch waschen und trocken tupfen. In 2 EL heißem Öl rundum anbraten, salzen und pfeffern.
  2. Schalotten klein schneiden, zum Fleisch geben, kurz andünsten, anschließend mit Wein und Brühe ablöschen. Zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren.
  3. Frühlingszwiebeln putzen und klein schneiden. Mit den Thymianblättchen im restlichen Öl andünsten. 2 EL Wasser zugeben und 3 Minuten weiter dünsten. Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Fleisch herausnehmen, vor dem Anschneiden kurz ruhen lassen. Bratenfond durch ein Sieb streichen, salzen und pfeffern.
  5. Petersilie hacken und mit den Kartoffeln mischen. Fleisch aufschneiden und alles zusammen anrichten.
  6. Tipp: Reiben Sie das Fleisch schon am Vorabend mit den Kräutern ein, das macht es noch aromatischer.