Rinderfilet Café de Paris

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 45
00h 15

Filetsteak mit selbstgemachter Sauce Café de Paris ist köstlich und ist garnicht mal so schwer zuzubereiten:

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Für die Café-de-Paris Sauce Sardellen abspülen, trocken tupfen. Schalotten schälen und würfeln. Butter, Sardellen, Schalotten, Kapern, Senf, BBq-Sauce und Cognac mit einem Stabmixer pürieren. Estragon waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen, sehr fein hacken und unterrühren. Mit Worcestersoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Café-de-Paris Butter zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Schmalz in einer Pfanne stark erhitzen. Steaks darin von jeder Seite ca. 1 Minute kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf mittlere Hitze herunterschalten. Dann pro Seite für ein rosa gebratenes Steak (medium) 3–-4 Minuten weiter braten. Fertige Steaks ca. 5 Minuten ruhen lassen.