Meat Dripping Pulled Pork für ungeduldige aus dem Dutch Oven

Dirk Ludwig
6 Personen
00h 40
03h 00

Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Wenn Dir diese Dutch Oven Rezept gefällt, dann solltest Du dir das Buch Dutch Oven Rezepte, Tipps und heiße Kohlen von Tim und Sebastian von der Sauerländer BBcrew kaufen!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Schweineacken rubben und bei 150 °C indirekter Hitze auf dem Grill oder im Smoker für 30 Minuten räuchern. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Paprika putzen und in Scheiben schneiden. Chili putzen, entkernen und in Ringe schneiden.
  2. Den Dutch Oven auf mittlere Unterhitze aufheizen (ca. 250 °C). Dafür 30 durchgeglühte Briketts unter dem Topf platzieren. Öl im Topf erhitzen, Zwiebeln, Paprika und Chili darin anschwitzen.
  3. Die geschälten Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. Den angeräucherten Schweinenacken sowie Bohnen und Mais gazugeben. 0,5 L Rinderfond angießen und den Topf mit dem Deckel schließen.
  4. Den Dutch Oven auf Ober-/Unterhitze umstellen: Dafür 12 Briketts auf dem Deckel platzieren, 8 Briketts unter dem Topf belassen, Rest beiseiteräumen (ca. 150 °C). Den Schweinenacken 2,5-3 Stunden schmoren lassen.
  5. Zwischendurch kontrollieren, ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist, ggf. etwas Rinderfond nachgießen.
  6. Den Schweinenacken im Dutch Oven zerrupfen und einköcheln lassen, bis die Sauce eine schlonzige Konsistenz hat.