Gekräuterter Lammrücken mit großen Bohnen

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 20
02h 00

Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

  • 1,5 kg Lammrücken mit Knochen
  • 250 g Bohnen, getrocknet, groß
  • 5 Knoblauchzehen
  • 4 Rosmarinzweige
  • 12 Thymianzweige
  • 1 Schalotte, groß
  • 6 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Zweige Petersilie, glatt
  • 100 g Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 100 g Möhren, fein gewürfelt
  • 100 g Porree, fein gewürfelt
  • 40 g Butter

Zubereitung

  1. Bohnen über Nacht einweichen, Wasser abgießen und mit frischem Wasser bedeckt ca. 1 1/2 - 2 Stunden bei mittlerer Hitze garen.
  2. Lammrücken von der Fettschicht befreien. Die weiße Haut dünn einritzen. Den Rücken am Rückgrat entlang ca. 2 cm tief einschneiden.
  3. Knoblauchzehen pellen, längs halbieren, mit 2 Rosmarin- und 4 Thymianzweigen in die Einschnitte stecken. Schalotte in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Rücken in 4 EL Öl auf der Fleischseite bei starker Hitze kurz anbraten, wenden, salzen und pfeffern. Schalotte, restliche Rosmarin- und 4 Thymianzweige zugeben.
  5. Fleisch mit Kräutern, Knoblauch und Schalotte auf ein mit Alufolie belegtes Blech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 120 ° C 40 - 45 Minuten garen (Gas 1 und Umluft nicht empfehlenswert).
  6. Vom restlichen Thymian und von der Petersilie die Blätter fein hacken, Bohnen abgießen und abtropfen lassen.
  7. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Möhren und Porree darin kurz andünsten. Bohnen zugeben, bei mittlerer Hitze 2 - 3 Minuten garen und abschmecken. Fleisch vom Knochen schneiden.
  8. Butter in einer Pfanne erhitzen und den ausgelösten Lammrücken auf der Hautseite darin kross nachbraten.
  9. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Bohnengemüse anrichten. Mit Thymian garnieren.