Heugesmokte Hamburger

Dirk Ludwig
0 Personen
00h 15
00h 11
Ein richtiger Burger ist so viel mehr, als Hack zwischen zwei Brötchenhälften. Wir schwören beim „Heiligen Patty“: Mit unseren herausragenden Burger-Rezepten wirst du geschmacklich nicht mehr wissen, wo oben und wo unten ist. Und das ist sicher noch tief gestapelt ;-)
Mit Freunden teilen
Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Den Käse (falls gewünscht) mit einem Holzlöffel unterrühren. Die Hände mit kaltem Wasser benetzen. Schnell und ohne viel Kraftaufwand das Fleisch zu vier Burgern von ca. 10 cm Durchmesser und 2,5 cm Dicke formen.
  2. Die Burger mit ausreichend Abstand auf ein Drahtgitter legen und bis zum Smoken kühl stellen.
  3. Bevor die Burger in den Smoker oder auf den Grill kommen, eine Alu-Tropfschale zu zwei Dritteln mit Eiswürfeln füllen und das Drahtgitter mit den Burgern daraufstellen. Das Fleisch sollte mit dem Eis nicht in Berührung kommen.
  4. IM HOLZKOHLEN-SMOKER ODER AUF DEM KUGELGRILL: Geben Sie einen kleinen Haufen Holzkohle in die Feuerbox (oder auf eine Seite des Kugelgrills) und zünden Sie sie an. Sobald die Holzkohle rot glüht, legen Sie das Heu auf die Glut. Im Kugelgrill legen Sie ebenfalls das Heu auf die glühende Holzkohle und stellen das Drahtgestell mit der Aluschale und den Burgern in die Garkammer. Schließen Sie Grill bzw. Smoker. Die Burger für ca. 3 Minuten dem Rauch aussetzen. Sie können die Burger auch mehrere Stunden im Voraus smoken und mit Frischhaltefolie bedeckt kühl aufbewahren.
  5. IM GASGRILL: Eine Grillplatte voll aufdrehen, das Drahtgitter mit den Burgern auf der anderen Seite platzieren. Das Heu über den Brenner platzieren und den Deckel schließen. Die Burger für ca. 3 Minuten dem Rauch aussetzen. Sie können die Burger auch mehrere Stunden im Voraus smoken und mit Frischhaltefolie bedeckt kühl aufbewahren.
  6. Den Smoker für direktes Grillen vorbereiten und aufheizen. In einem Kugelgrill die glühende Holzkohle in der Mitte zu einem Haufen platzieren. Den Grillrost einölen. Die Burger großzügig salzen und pfeffern und auf jeder Seite ca. 4 Minuten grillen, bis die Außenseiten knusprig braun sind. Für den Gartest stecken Sie ein Kernthermometer in die Burger, die Kerntemperatur sollte mindestens 70°C betragen. Die Burger auf einen Teller legen und ruhen lassen, während Sie die Burgerbrötchen grillen.
  7. Die Brötchen halbieren, mit der zerlassenen Butter bepinseln und auf dem Grill mit der Schnittseite nach unten 1 Minute grillen.
  8. Die Burger auf einer Brötchenhälfte platzieren, mit Auf- bzw. Beilagen nach Belieben belegen und die zweiten Brötchenhälfte auflegen. Tipp: Ein Salatblatt unter dem Burger verhindert, dass das Brötchen aufweicht.
Artikel, die Sie benötigen
  1. Sieben Pfeffermischung aus dem Alten Gewürzamt von Gewürzpapst Ingo Holland Fünf Pfeffersorten mit Chili und Zitronenmyrthe ideal für Kurzgebratenes Gegrilltes wie Steaks Fleisch Fisch 4001
    Altes Gewürzamt | Ingo Holland | Sieben - Pfeffermischung | Dose | 90g
    12,80 €
    128,00 € / 1 kg
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
  2. Band of Chefs natives Olivenöl 250 ml hier kaufen | Metzgerei DER LUDWIG
    Spyridoulas 100% | natives griechisches Premium Olivenöl extra | 250ml
    9,90 €
    39,60 € / 1 l
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
  3. Murray River Salz im Beutel hier kaufen I Metzgerei DER LUDWIG Onlineshop
    Australische Murray River Gourmet Salt Flakes | Beutel | 150g
    5,99 €
    39,93 € / 1 kg
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Heugesmokte Hamburger
Ihre Bewertung