Roastbeef mit Senf-Pfefferkruste

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 15
04h 00

Auf Grund seiner feinen Marmorierung ist das Roastbeef ein wunderbares Stück Fleisch zum Niedertemperaturbraten. Gart man das Roastbeef bei 80°C gleichmäßig über mehrere Stunden, kann man seinen Gästen immer einen perfekten, wunderbar saftigen Rinderbraten servieren - auch wenn die Gäste sich verspäten sollten. 

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zubereitung

  1. Backofen auf 80°C vorheizen.
  2. Das Roastbeef waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter von allen Seiten im Butterschmalz anbraten.
  3. Mit der Fettschicht nach oben im Bräter für ca. 4 Stunden in den Ofen geben, bis das Roastbeef eine Kerntemperatur von 54°C erreicht hat.
  4. Die Pfefferkörner und Senf im Mörser grob zerstoßen. Die Blätter des Thymian abzupfen und dazu geben.
  5. Nach 1 Stunde Bratzeit das Roastbeef dünn mit Senf bestreichen und die Pfeffer-Senf-Thymian Mischung darauf verteilen und sanft andrücken.
  6. Nach dem Braten kurz ruhen lassen, in dünne Scheiben schneiden und servieren. Dazu passt: Kartoffelsalat oder Kartoffeln mit Remoulade.