Rinderwade mit Chinakohlsalat #

Dirk Ludwig
6 Personen
00h 45
06h 30

Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Mit Freunden teilen
Zutaten und Zubereitung

Zutaten

  • 4-5 kg Rinderwade
  • 2 TL Meersalz
  • 3 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 Bund Oregano
  • etwas Pflanzenöl
  • 6 Paprikaschoten
  • 4 Limetten
  • 100 ml Sojasauce
  • 2 EL Hoisin-Sauce
  • 60 ml Sweet Chili Sauce
  • 10 g Chiliflakes
  • 10 g edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Chinakohl
  • 8-10 EL Sojasauce
  • 120 g rote Mini-Mangold
  • 1 Peperoni
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 kleines Bund Koriander
  • 2 EL Sauce aus fermentierten schwarzen Bohnenkernen
  • % EL Olivenöl
  • 1 Hickory Räucherchips

Zubereitung

  1. Die Rinderwade ca. 3 Stunden vor dem Grillen auf Zimmertemperatur temperieren. Meersalz und Pfefferkörner mörsern. Oregano waschen, trocken schütteln und grob schneiden.
  2. Fleisch leicht einölen. Mit Pfeffer, Meersalz und Oregano einreiben und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Den Grill auf mittlere Temperatur (ca. 200 ° C) vorheizen. Paprikaschoten waschen, trocken reiben. Auf dem heißen Grill rundum rösten, bis die Schalen dunkel geröstet und due Paprika gar sind.
  4. Schoten vom Grill nehmen und die verkohlte Schale unter fließendem kalten Wasser abziehen. Paprikaschoten entkernen. Das Fruchtfleisch klein hacken und grob pürieren und in eine Schüssel geben.
  5. Limettensaft, Sojasauce, Hoisin-Sauce, Chiliflakes und Paprikapulver zugeben und alles gut vermengen. Zugedeckt ziehen lassen.
  6. Für den Salat Chinakohl putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Blätter einzeln vorsichtig lösen. Blätter auf dem heißen Grill unter Wenden kurz anrösten. Chinakohl grob schneiden, mit Sojasauce marinieren und zugedeckt auskühlen lassen.
  7. Die Räucherchips in Wasser einweichen. Rinderwade auf dem heißen Grill zunächst rundum direkt gründlich angrillen, ohne dass das Fleisch dabei zu dunkel wird. Die Grilltemperatur dann auf ca. 160° C indirekte Hitze reduzieren.
  8. Die Wade indirekt geschlossen etwa 5 Stunden garen. Zwischendurch öfter wenden und mit der vorbereiteten Paprika-Salsa gleichmäßig dünn bestreichen. Sollte das Fleisch zu dunkel werden, in Alufolie wickeln und weitergaren.
  9. Die Wade dann vom Grill nehmen, warm halten. Grillrost säubern, den Grill zum räuchern vorbereiten und die Temperatur auf 100° C einregeln. Räucherchips abtropfen lassen, in die Glut oder Räucherbox geben.
  10. Die Wade weiter ca. 1:30 Stunden bei konstant 100 ° C geschlossen smoken und fertig garen.
  11. Die fertige Wade vom Grill heben , nochmals mit Paprika-Salsa bestreichen und 20 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Währenddessen Mangold verlesen, waschen und trocken schleudern.
  12. Limette dick schälen, sodass die weiße Haut mit entfernt wird. Limette in feine Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen, abtropfen lassen und ebenfalls klein schneiden.
  13. Koriander waschen, trocken schütteln und grob zerzupfen. Asia-Bohnensauce und Olivenöl verrühren. Vorbereitete Salatzutaten und Chinakohlblätter untermischen und etwas ziehen lassen.
  14. Das Fleisch der Wade vom Kochen lösen und portionieren. Fleisch, Salat und übrige Salsa anrichten.
Artikel, die Sie benötigen
  1. Band of Chefs natives Olivenöl 250 ml hier kaufen | Metzgerei DER LUDWIG
    Spyridoulas 100% | natives griechisches Premium Olivenöl extra | 250ml
    9,90 €
    39,60 € / 1 l
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Rinderwade mit Chinakohlsalat #
Ihre Bewertung