Kartoffel Wedges

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 10
00h 45
Auch an dieser Stelle wollen wir uns nicht mit Nebensächlichkeiten aufhalten. Hier geht es schließlich um unfassbar leckere Begleiter deines kulinarischen Mittelpunkts auf dem Teller. Einfach so für „zwischendurch“ ist dieses Rezept eigentlich viel zu overpowered. Aber hey, Hauptsache superlecker!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 180°C) vorheizen. Die Kartoffeln waschen, abbürsten und vierteln (nicht schälen). Dann zusammen mit dem Öl auf den Gewürzen in eine große Schüssel mit Deckel geben. Wer mag, kann die Gewürze nach Geschmack austauschen (z.B. rosenscharfes oder geräuchertes Paprikapulver, Knoblauch oder BBQ-S0ße, einen Löffel Sambal Oelek hinzugeben, etc.). Die Schüssel gut verschließen und gut schütteln. Anschließend den Maisgries hinzufügen, noch mal verschließen und schütteln. Alles auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Heißluft 180°C) 45 Minuten oder bis zur gewünschten Knusprigkeit backen.
  2. Beste Resultate erzielt man, wenn man die Kartoffelecken einzeln der Schüssel entnimmt. Dadurch kippt man den Rest der Marinade nicht mit auf das Backblech. Besonders knusprig werden die Wedges, wenn man sie auf die Seite mit der Schale stellt. Evtl. noch eine Handvoll Polenta über die öligen Wedges stäuben, bevor man sie in den Ofen gibt