Flanksteak mit Kräuterbutter und Spargel

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 20
00h 20
Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Steak ca. 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Öl bepinseln und auf dem heißen Grill von jeder Seite 2-3 Minuten braun angrillen. Dann bei indirekter Hitze bis zum gewünschten Gargrad etwa 10 Minuten ziehen lassen (Kerntemperatur rosa: ca. 55 °C)
  2. Spargel im unteren Drittel schälen und holzige Enden abschneiden. Mit Öl bepinseln und auf dem heißen Grill 6-8 Minuten garen. Die Brotscheiben halbieren, ebenfalls mit Öl bepinseln und mit auf den Grill legen. Rösten, bis sie auf beiden Seiten Grillstreifen zeigen.
  3. Petersilie, Knoblauch und Chili fein hacken. Butter mit Senf, Abrieb, Petersilie, Knoblauch, Chili und Salz mischen, Steak kurz ruhen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden. Spargel mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Mit Kräuterbutter und Brot zum Steak servieren.