Feurige Spareribs mit gebratenen Maiskolben mit Chilisauce und Vollkorn-Honig-Senfschnitte

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 10
00h 10
Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!

Mit Freunden teilen

Zutaten und Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebel säubern, in feine Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen, feinblättrig schneiden. Honig und Senf gut vermengen. Die Spareribs mit Pfeffer aus der Mühle würzen. Vollkornbrotscheiben schneiden.
  2. Frühlingszwiebeln in Rapsöl glasig angehen lassen, mit Rotwein ablöschen, Ketchup und Curry zufügen, mit Tomatensaft aufgießen und etwas köcheln lassen. Maiskolben mit Kräuterbutter einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Spareribs und Maiskolben auf dem Grillrost rundum garen, das Honig-Senf-Gemisch auf das Brot streichen und ebenfalls grillen.
  4. Spareribs auf flachen Tellern anrichten, Maiskolben dazu legen, Chilisauce über das Fleisch verteilen und das Honig-Senf-Brot dazugeben. Mit Kräuterstrauß garnieren.