Porterhouse Steak vom Beefer

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 00
00h 20
Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!
Mit Freunden teilen
Zutaten und Zubereitung

Zubereitung

  1. Steak rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, so kann es Zimmertemperatur annehmen.
  2. Beefer vorheizen, Porterhouse Steak auf den Rost legen.
  3. Ist der Beefer auf Betriebstemperatur, Rost mit dem Steak relativ hoch einschieben.
  4. Steak beim karamellisieren der Oberfläche beobachten, nach 40 - 60 Sek. Steak (je nach Dicke des Steaks) wenden und von der anderen Seite ebenfalls 40 - 60 Sek. beefen.
  5. Nun am besten einen Kerntemperaturfühler (z.B Steakchamp) mittig im Fleisch platzieren. Nun Steak in der Gastroschale unten im Beefer gar ziehen lassen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.
  6. Rinderfilet /-lende rare bis rosa 52 - 55°C Rinderfilet /-lende medium 55 - 58°C Roastbeef medium 55 - 60°C
Artikel, die Sie benötigen
  1. Sieben Pfeffermischung aus dem Alten Gewürzamt von Gewürzpapst Ingo Holland Fünf Pfeffersorten mit Chili und Zitronenmyrthe ideal für Kurzgebratenes Gegrilltes wie Steaks Fleisch Fisch 4001
    Altes Gewürzamt | Ingo Holland | Sieben - Pfeffermischung | Dose | 90g
    12,80 €
    128,00 € / 1 kg
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
  2. Murray River Salz im Beutel hier kaufen I Metzgerei DER LUDWIG Onlineshop
    Australische Murray River Gourmet Salt Flakes | Beutel | 150g
    5,99 €
    39,93 € / 1 kg
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Porterhouse Steak vom Beefer
Ihre Bewertung