Betrunkene Ananas mit Amarettini Creme

Dirk Ludwig
4 Personen
00h 15
00h 20
Hier kommt der Bauplan, mit dem du jeden Gaumen zur Kathedrale umbaust. Du musst dazu kein DaVinci am Grill, kein Montreuil am Ofen und auch kein Gaudi am Gasherd sein. Mit diesem leicht zu meisternden Rezept baust du auf Nummer sicher. Und was den Geschmack angeht: Halleluja!
Mit Freunden teilen
Zutaten und Zubereitung

Zutaten

  • 1 Ananas
  • 100 ml Whisky
  • 500 g Creme Fraiche
  • 100 ml Ahornsirup
  • 100 g Amarettini Kekse

Zubereitung

  1. Den Grill auf direkte Hitze (180-220 °C) aufheizen. Den Strunk der Ananas abdrehen und weg schmeißen. Den Whisky mit einer Spritze aufziehen und gleichmäßig in der Ananas einspritzen und kurz einwirken lassen.
  2. Die Ananas auf die direkte Hitze samt Schale geben und dort unter mehrmaligen Wenden ca. 30-40 Minuten garen und weich werden lassen. Die Schale darf ruhig schwarz sein.
  3. In der Zwischenzeit die Amarettini zerbröseln und in eine Schale geben, den Schmand und den Ahornsirup dazu geben und verrühren und kühl stellen.
  4. Wenn die Ananas von allen Seiten schwarz ist diese vom Grill nehmen und kurz auskühlen lassen (vorsichtig sehr heiß). Dann mit einem Messer die schwarze Schale abschälen und die Ananas kann in Scheiben geschnitten werden und mit Kerngehäuse gegessen werden. Creme auf die Ananas geben und zusammen genießen.
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Betrunkene Ananas mit Amarettini Creme
Ihre Bewertung