Dominik Rossbach [Fleischsommelier]

Dominik H. Rossbach


Wie wird man eigentlich Fleischsommelier ?

Man besucht einen zweiwöchigen Lehrgang an der Fleischerschule Augsburg und legt anschließend einer Prüfung ab. Die Seminare sind mehr als interessant und auch nicht zu trocken da es immer etwas zu verkosten gibt. 

Was hat dich dazu bewogen, die Ausbildung zu machen ? 

Die Faszination an gutem Fleisch. Wie es entsteht, auf was es ankommt und auf was bei der Auswahl zu achten ist. All diese Informationen bekommt man vermittelt und kann diese im Umgang mit Gästen/Kunden einbringen.

Was macht ein Fleisch-Sommelier ?

 Er ist sozusagen Markenbotschaftler und Fleischspezialist. Er hat das Wissen Gäste und Kunden mit allen Informationen zu versorgen, die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen.

Wie profitieren unsere Kunden davon ?

Kunden und Gäste profitieren von dem übermittelten Wissen des Fleischsommeliers. Sie werden bestmöglich beraten und können so die perfekte Wahl nach bevorzugten Fleisch treffen.

Was sind deine weiteren Pläne in Sachen Fortbildung ? 

Ich schau stets nach Fortbildungen, die mich voran bringen und somit den Gästen und Kunden Vorteil bringen.