+49 6661 916431   bestellung@der-ludwig.de

Mein Warenkorb
0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Eigene Schlachtung
Steakveredelung
Metzgertradition seit 1897

Verantwortung

Product was successfully added to your shopping cart.

Verantwortung

Der Ludwig ist sich seiner Verantwortung gegenüber Menschen, Tier und Umwelt bewusst:

Vermeiden...

Waren kaufen wir vor Ort, das vermeidet unnötige Transportverpackungen und garantiert frische Produkte. Lange Transportwege zum Wohle der Umwelt und der Tiere werden vermieden. Den kurzen Weg von höchstens dreizig Kilometern in unseren Schlachtbetrieb legen die Schweine auf dem Transportfahrzeug des Landwirts zurück. Das vermeidet Stress und verbessert die Fleischqualität.  Regionalität ist gekennzeichnet durch das Wegfallen von langen Transportwegen der lebenden Tiere. Im Anschluss daran wird ein Zwischentransport der Schlachtkörper vermieden und eine Unterbrechung der Kühlkette ist somit ausgeschlossen.

Verringern...

Energie sparen und dennoch jeden Komfort genießen. Dabei hilft uns modernste Technik, in vielen Bereichen den Wasser- und Stromverbrauch drastisch zu verringern und somit kostbare Ressourcen zu schonen. Wir optimieren den Energieverbrauch je Quadratmeter. Nach Möglichkeit kommen regenerative Energien, wie Niederdruckdampf oder Wärmerückgewinnung, zum Einsatz. Unser Warenstrommanagement trägt zur Verkürzung von Transportwegen und zur Auslastung unseres umweltfreundlichen Fuhrparks bei. Bei der Neuanschaffung von Elektrogeräten beachten wir die Energieeffizienz.

Verwerten...

Vom Verpackungskarton bis zu den Steigen für das täglich frisch gekaufte Gemüse – anfallende Rohstoffe werden gesammelt und der Wiederverwendung bzw. dem Recycling zugeführt.

Vermitteln...

Hohen Stellenwert genießt die Schaffung sozialer Arbeitsplätze für die Menschen vor Ort, die Unterstützung der lokalen Wirtschaft und Landwirtschaft durch Erwerb von Produkten der Region. Bei der Auswahl unserer Lieferanten und Vorlieferanten achten wir auf die Nachhaltigkeit der Herstellungsprozesse. Wir unterstützen, fördern und engagieren uns für regionale Produktionskreisläufe und ökologisches Handeln.

Verstehen...

Die Verantwortung gegenüber der Umwelt ist Teil der gelebten Unternehmenskultur und eine der tragenden Säulen unserer UnternehmensphilosophieSauberkeit, Ordnung und Disziplin sind die Grundpfeiler unserer Zusammenarbeit. Um gesellschaftliches Engagement langfristig und erfolgreich zu betreiben, achten wir darauf, dass es die Grundwerte des Unternehmens widerspiegelt. Das Corporate Citizenship ist Bestandteil sowohl der Firmenphilosophie, als auch der gelebten Unternehmenskultur.

Die Tiere als Lebewesen zu betrachten und mit ihnen auch so umzugehen ist unser Antrieb. Wann immer es will, darf das Ludwig-Schwein frische Luft schnappen: Idealerweise hat es Auslauffläche, mindestens an zweihundert Tagen des Jahres kann es somit draußen sein! Die ersten Lebenswochen beginnen ganz entspannt: dreizig Tage darf es bei der Muttersau bleiben und ihre Milch trinken. Vielfach sind die Produktionszusammenhänge und -wege nicht mehr für alle nachvollziehbar und erfahrbar sind. Regionale Verankerung garantiert mehr Transparenz. Wir freuen uns über die Freude unserer Kunden und pflegen Beziehungen.

Miteinander leben, füreinander da sein, wir übernehmen gerne die Verantwortung dafür, dass bei Ihrer Speisenzubereitung alles so erfreulich abläuft. Ganz besonders am Herzen liegt uns eine gesunde Kinderernährung. Unser Sortiment enthält nach Möglichkeit Lebensmittel aus ökologischem Landbau und regionalem Charakter.

Vertrauen...

Verantwortungsvolle geführte Bauernhöfe in den herrlichen Landschaften von RhönVogelsberg, Spessart und Unterfranken sind die Heimat unserer Schlachttiere. Saftiges Gras, gesunde Wiesenkräuter und selbst angebautes Getreide bilden die Futtergrundlage für die Tiere, die uns zweimal wöchentlich unser leckeres frisches Fleisch liefern. Gefüttert wird überwiegend mit selbst angebautem Getreide. Die Nähe der Erzeuger zum Verbraucher garantiert nicht nur frische Erzeugnisse von hoher Qualität, sondern ermöglicht auch Einblick in die Herkunft der Produkte. Dadurch ist eine lückenlose Rückverfolgung der Nahrungskette von der Fütterung über die Aufzucht bis hin zum Endprodukt garantiert. Beste Qualität lässt sich nur dann erreichen, wenn die Tiere gesund gefüttert, artgerecht gehalten und schonend geschlachtet werden. Wir bieten dem Kunden größtmögliche Sicherheit und tun alles für seine Gesunderhaltung und gesunde Ernährung. Durch Ehrlichkeit, Respekt und Vertrauen haben wir über die Jahre hinweg unsere Bodenständigkeit bewahrt. Zuverlässigkeit und eine Identifizierung mit der Region gewähren ökologische Erzeugnisse und Nachhaltigkeit im Handeln.

FairHandeln...

Es wird deutlich, dass wir auf alle Beteiligten, vom Erzeugerbetrieb bis zur Lieferung der Waren, Einfluss nehmen können. Dadurch schaffen wir ein geschlossenes System. Dieses Verhalten trägt zur Stabilisierung regionaler Wirtschaftskreisläufe und zur Belebung der Region bei. Lückenlose Rückverfolgbarkeit und örtliche Verankerung sind die wichtigsten Säulen räumlichen Wirtschaftens. Die Herkunft eines Produktes wird für den Verbraucher zunehmend zum entscheidenden Faktor bei der Produktauswahl. In Zeiten von „Geiz ist geil“ wird die andauernde Rationalisierung der Landwirtschaft weiter fortgesetzt. Um dabei Einsparungen zu erreichen, wird auf die Qualität der Fleischerzeugnisse keine Rücksicht genommen. Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmittel werden zunehmend von global agierenden Unternehmen geprägt, die die Kostenspirale immer weiter nach unten drehen. Doch nicht mit uns!

Verbessern...

Unsere gesamte Ausrüstung entspricht den allerneuesten Standards und Richtlinien eines EU-Schlacht- und Zerlegebetriebes. Für den anspruchsvollen Kunden von heute sind Wohlbefinden der Tiere und eine gesunde Umwelt von großer Bedeutung. Aber auch die Nachfrage nach gesundem, schmackhaftem und kontrolliertem Fleisch steigt aufgrund der jüngsten Lebensmittelskandale. Die Ansprüche an die Qualität der Produkte steigen. Die gesetzlichen Anforderungen an die Herstellung sowie die Forderung der Gesellschaft hinsichtlich des Tierschutzes befinden sich in einem stetigen Wandel. Nicht zuletzt die Frage nach der Tierhaltung erhöht daher den Bedarf nach regionaler Begrenzung. Regionales Wirtschaften sichert vor allem die Achtung der Kreisläufe der Natur und des Ökosystems

FairTeilen...

Die Bedeutung der Region trägt stark zur Identifikation mit den regionalen Wirtschaftskreisläufen bei. Die jeweilige Region bildet für den örtlich wirtschaftenden Betrieb den Gesamtkontext und nicht ein anonymer Weltmarkt. Ein wichtiger Aspekt bei der zunehmenden Globalisierung der Wirtschaft. Die Verbraucher, die ihre Lebensmittel aus der näheren Umgebung einkaufen, interessieren sich vor allem für die Herkunftsangaben der Produkte und die Verarbeitung der landwirtschaftlichen Rohstoffe.