+49 6661 916431   bestellung@der-ludwig.de

Mein Warenkorb
0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Eigene Schlachtung
Steakveredelung
Metzgertradition seit 1897

Rhönlammkeule mit grünen Bohnen der Klassiker

Product was successfully added to your shopping cart.

Rhönlammkeule mit grünen Bohnen der Klassiker

Lammkeule mit Bohnen ist ein absoluter Klassiker unter den Lammrezepten. Die Kombination von Lammfleisch und Bohnen hat sich bewährt und ist wirklich lecker.

Zutaten für 4-5 Personen:
1 Lammkeule vom Rhönschaf mit Knochen (ca. 2kg)
Pflanzliches Öl
2 Zwiebel(n)
1 Bund Suppengemüse
250 ml Lammfleischfond
250 ml Weißwein
125 g saure Sahne
50 g Crème fraîche
1 EL Mehl
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
800 g Prinzessbohnen (TK)
3 EL gewürfelte Zwiebeln
Butter
1 EL Bohnenkraut

Zubereitung
Zwiebeln und Suppengemüse schälen bzw. putzen, in grobe Stücke schneiden. Etwas Öl in eine Bratkasserolle geben und erhitzen. Rhönlammkeule von allen Seiten scharf anbraten. Zwiebel und Suppengemüse um das Fleisch legen. Salz und Pfeffer kräftig würzen und im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft, 200°C E-Herd) ca. 120 Minuten braten. Lammfleischfond und Wein mischen. Den Braten während der Garzeit nach und nach damit begießen.

Lammkeule mit Bohnen ist ein absoluter Klassiker unter den Lammrezepten. Die Kombination von Lammfleisch und Bohnen hat sich bewährt und ist wirklich lecker.

Zutaten für 4-5 Personen:
1 Lammkeule vom Rhönschaf mit Knochen (ca. 2kg)
Pflanzliches Öl
2 Zwiebel(n)
1 Bund Suppengemüse
250 ml Lammfleischfond
250 ml Weißwein
125 g saure Sahne
50 g Crème fraîche
1 EL Mehl
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
800 g Prinzessbohnen (TK)
3 EL gewürfelte Zwiebeln
Butter
1 EL Bohnenkraut

Zubereitung
Zwiebeln und Suppengemüse schälen bzw. putzen, in grobe Stücke schneiden. Etwas Öl in eine Bratkasserolle geben und erhitzen. Rhönlammkeule von allen Seiten scharf anbraten. Zwiebel und Suppengemüse um das Fleisch legen. Salz und Pfeffer kräftig würzen und im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft, 200°C E-Herd) ca. 120 Minuten braten. Lammfleischfond und Wein mischen. Den Braten während der Garzeit nach und nach damit begießen.

Petersilie waschen und trocknen. Die Blätter abzupfen, hacken und mit 30 g weicher Butter vermischen.

Ca. 15 Minuten vor Garzeitende der Rhönlammkeule das Bohnengemüse zubereiten. Dazu die TK-Bohnen ca. 10 Minuten blanchieren. Die Zwiebelwürfel bei milder Hitze in etwas zerlassener Butter glasig dünsten. Die heißen, blanchierten Bohnen zufügen und kurz durchmischen. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen.

Lammbraten aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und warm halten. Das mitgebratene Gemüse mit dem Bratensaft pürieren. Mit Sahne und Crème fraiche verrühren und aufkochen. Das Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren und die Sauce damit abbinden. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren Kräuterbutter auf die heiße Lammkeule vom Rhönlamm streichen und schmelzen lassen. Mit den grünen Bohnen servieren.

Traditionell reicht man zur Lammkeule mit Bohnen Bratkartoffeln.

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel