+49 6661 916431   bestellung@der-ludwig.de

Mein Warenkorb
0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Eigene Schlachtung
Steakveredelung
Metzgertradition seit 1897

Den Holzkohlengrill für direkte und indirekte Hitze vorbereiten

Product was successfully added to your shopping cart.

Den Holzkohlengrill für direkte und indirekte Hitze vorbereiten

Die Briketts oder die Holzkohle lassen sich am besten mit einem Anzündkamin verteilen: Diesen dafür bis zum Rand mit Holzkohle oder Briketts füllen, anzünden und Brennen lassen, bis die Stücke an den Rändern glühen beziehungsweise mit einer leichten Ascheschicht überzogen sind. Die glimmenden Stücke so auf dem Kohlerost verteilen, dass er zur Hälfte oder zu zwei Dritteln dicht bedeckt ist. Den Grillrost einsetzen, den Deckel schließen, alle Lüftungsschieber öffnen und warten, bis im Grill die gewünschte Hitze herrscht.

Mit dieser sogenannten Zwei-Zonen-Glut wird am häufigsten gearbeitet, weil es so eine Zone mit direkter und eine Zone mit indirekter Hitze gibt. Die Temperatur einer Zwei-Zonen-Glut kann hoch, mittel oder niedrig sein, je nachdem, wie viel Holzkohle verwendet wird und wie lange sie bereits brennt - denn Glut verliert mit der Zeit an Heizkraft.

Das könnte Sie auch interessieren:

Der richtige Umgang mit dem Grill - direkte und indirekte Hitze

Wie funktioniert eigentlich WEBER Grill "Easy Start Brikettkohle"?