New York Cheesecake

Dirk Ludwig
12 Personen
01h 00
01h 15

Nach der Speise ist vor der Speise. Und für ein Dessert ist schließlich immer noch Platz. Ach, hätte man doch
nur mehr davon. Unsere raffinierten Lieblingsdesserts sind was fürs Auge. Und was fürs Herz auf der Zunge.
Du planst einen krönenden Abschluss für dein Dinner? Hier kommt das Rezept mit garantiertem Happy-End.

Mit Freunden teilen
Zutaten und Zubereitung

Zutaten

  • 200g Butter-Kekse
  • 1 Prise Zimt
  • 100g flüssige Butter
  • 800g Frischkäse
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 200g Creme Fraiche
  • 1 TL Limettenabrieb
  • 2 EL Mehl
  • 4 Eier
  • Für das Espuma:
  • 180g Himbeeren
  • 50g Zucker
  • 20g Limettensaft
  • 90g Mascarpone
  • 90 ml Milch
  • 90ml Sahne
  • 1 Blatt Gelatine
  • Deko:
  • 1 Pck. Physalis
  • 1 Schälchen Himbeeren

Zubereitung

  1. Die Kekse fein reiben oder in einem Gefrierbeutel mit den Nudelholz zerkleinern und die Butter schmelzen. Eine Prise Zimt in die Butter geben und dann die Butter mit den Kekskrümeln verkneten.
  2. Eine Springform mit 26 cm Ø verwenden, die Keksbuttermasse auf dem Boden gut verteilen und festdrücken. Den Boden für 15 Minuten bei 175 Grad backen. Anschließend kalt stellen und die Füllung zubereiten.
  3. Den Frischkäse 2-3 Minuten cremig rühren. Zucker, Vanillezucker, Vanilleextrakt (oder Vanilleschote), Zitronenabrieb und Creme Fraiche unterrühren. Das Mehl unterrühren und zuletzt die Eier vorsichtig unterschlagen. Versucht möglichst wenig Luft unterzuschlagen, dann vermeidet ihr "Blasen" beim Backen. Diese tun dem Geschmack keinen Abbruch, nur die Optik könnte durch die aufgehenden Blase etwas leiden.
  4. Wenn der Kuchen möglichst hell sein soll, empfiehlt sich das Backen im Wasserbad (geht aber auch ohne). Für das Wasserbad die Backform mit dem abgekühlten Boden in Alufolie wickeln, damit kein Wasser eindringt. Eine Auflaufform oder ein tiefes Backblech/Wanne mit Wasser füllen, so das die Form ungefähr bis zur Hälfte im Wasser steht. // Klappt auch ohne Alufolie, einfach eine ofenfeste Form mit Wasser gefüllt mit in den Ofen stellen. 2. Den Kuchen dann bei 170 Grad Heißluft ca. 45 Minuten backen. Sollte der Kuchen euch zu dunkel werden, deckt diesen nach 3/4 der Backzeit mit einer Alufolie ab. Holt ihr den NY Cheesecake aus dem Ofen, sollte er in der Mitte noch leicht wackeln.
  5. Den Kuchen kalt stellen.
  6. Für das Himbeer Espuma:
  7. Ein Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Anschließend Himbeeren, Zitronensaft, Zucker, Mascarpone und Milch in einem Mixer fein pürieren und danach leicht erwärmen.
  8. Gelatine darin auflösen und danach die Sahne einrühren.
  9. Die Masse direkt durch iSi Trichter & Sieb in einen iSi Whip füllen. Einen iSi Professional Charger aufschrauben und ca. 12-mal schütteln.
  10. Bis zur Verwendung kalt stellen.
  11. Anrichten: Den Cheescake portionieren und auf den Tellern anrichten. Mit der Isi Flasche das einen Klecks Espuma auf den Teller geben.
  12. Mit dem Himbeer Püree verzieren. Mit Himbeeren und den Physalis garnieren und servieren.
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:New York Cheesecake
Ihre Bewertung