+49 6661 70999-70   bestellung@der-ludwig.de

Mein Warenkorb
0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Eigene Schlachtung
Steakveredelung
Metzgertradition seit 1897

Product was successfully added to your shopping cart.
  • Porterhouse Black Label Dry Aged - ausgeprägte Marmorierung saftig und zart im Geschmack Porterhouse Black Label Dry Aged - ausgeprägte Marmorierung saftig und zart im Geschmack
  • Porterhouse Black Label Dry Aged - ausgeprägte Marmorierung saftig und zart im Geschmack Porterhouse Black Label Dry Aged - ausgeprägte Marmorierung saftig und zart im Geschmack
  • Porterhouse Black Label Dry Aged - ausgeprägte Marmorierung saftig und zart im Geschmack Porterhouse Black Label Dry Aged - ausgeprägte Marmorierung saftig und zart im Geschmack

Porterhouse | Black Label 700g

> 49,90 €
(Grundpreis 71,29 €/kg)
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

  • Black Label: besonders ausgeprägte Marmorierung 
  • von Hand selektiert
  • Rindersteak mit großem Filetanteil am Knochen
  • aus Ludwig´s Carnothek
Lieferzeit: 2-3 Tage

Verpackungseinheit: 1 Stück


Black Label steht für eine herausragende Marmorierung!

Dry Aged Porterhouse Steak Black Label kaufen

Was ist das Dry Aged Porterhouse Steak - Black Label?

Das Porterhouse Steak besteht aus Roastbeef und großem Filetteil (mind. 3cm). Beide Teile sind von einem Knochen getrennt. Das Steak ist trockengereift. Black Label beschreibt die besonders stark ausgeprägte Marmorierung des Fleisches. Das intramuskuläre Fett schmilzt beim Grillen und verleiht dem Fleisch seine Zartheit. Der Knochen liefert beim Braten bzw. Grillen zusätzlich einen unvergleichlichen saftigen Geschmack.

Was bedeutet Black Label Marmorierung?

Fleischmarmorierung ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Black Label ist ein von uns geprägter Begriff für den Marmorierungsgrad bei Rindfleisch. Black Label Steaks weisen eine wesentlich stärkere Fleischmarmorierung auf. Der Anteil des intramuskulären Fetts im Fleisch ist höher als bei normalen Steaks. Genetik, Haltung und Fütterung sind Faktoren, die die Fähigkeit der Tiere beeinflussen, viel intramuskuläres Fett einzulagern. Aus diesem Grund ist das Fleisch unvergleichlich zart und saftig.

Rindfleisch mit einem hohen Marmorierungsgrad gilt als besonders schmackhaft.

Black Label Steaks werden von Hand selektiert

Mit geschultem Blick selektiert unser Reifemeister frische Rinderrücken, die besonders marmoriert sind. Ob das Fleisch ausreichend marmoriert ist, um als Black Label bezeichnet zu werden, zeigt sich jedoch erst nach Beendigung der mehrwöchigen Reifezeit, beim Anschneiden und Portionieren der Rinderrücken.

Wie ist das Dry Aged Porterhouse Steak gereift?

Dry Aged Beef reift vier bis acht Wochen in unserer Reifekammer, der Carnothek. Mehr dazu erfahren Sie hier (https://www.der-ludwig.de/dry-aged)

Aus welchem Fleisch stammt das Porterhouse Steak?

Das Porterhouse Steak stammt aus dem unteren Bereich des Rückens. Das Fleisch ist von weiblichen, deutschen Simmentaler Rindern (Färsen). Mehr zu unseren Erzeugern lesen sie hier.

Wie bereite ich ein Porterhouse Steak zu?

In der Weber Grillbibel finden Sie viele köstliche Rezepte, z.B.:


Haltbarkeit und Lagerung des Dry Aged Poterhouse Black Label Steaks:

vakuumiert und gekühlt bei max. +7°C ca. 14 Tage haltbar. Wenn Sie die das Fleisch direkt nach der Lieferung einfrieren, verlängert sich die Haltbarkeit um bis zu einem halben Jahr.

Versand:

Ihr Fleisch wird gut gekühlt mit Kühlpads in einer Isolierbox versendet (Kühlversand). Das Fleisch hält dort über 48 Stunden seine Temperatur.

Lieferzeit: 

1-3 Werktage nach Zahlungseingang, Versand Montag bis Freitag / Lieferung durch unseren Partner UPS Di-Fr, durch DHL Mo-Sa; weitere Infos s. auch Versand & Lieferung


 Warum beim Metzger Ludwig Online Fleisch kaufen? Das sagen Ihnen unsere Kunden:


Herkunft des Rindfleischs:

geboren: Deutschland

aufgezogen: Deutschland

geschlachtet: Deutschland

zerlegt: Deutschland


 

Internationale Bezeichnungen für Porterhouse  Steak – so nennt man Porterhouse Steak noch:

Deutschland: Porterhouse

Österreich: Porterhouse

Frankreich: Steaks de gros file

Italien: Porterhouse, Fioretina

Spanien: Bistec de filete

England: Porterhouse

Amerika: Porterhouse

Lieferzeit 2-3 Tage
Mindesthaltbarkeit 10 Tage
Tiefkühlware nein
Verpackung vakuumiert
Verpackungseinheit 1 Stück
Herkunft Rind
geboren: Deutschland
aufgezogen: Deutschland
geschlachtet: Deutschland
zerlegt: Deutschland

Porterhouse Steak grillen

Vor dem Grillen das Steak Zimmertemperatur annehmen lassen. Unsere Empfehlung: nehmen Sie das Fleisch, je nach Dicke, circa 3-4 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank.

  1. Den Grill für starke direkte und indirekte Hitze vorbereiten.
  2. Das Porterhouse Steak über der direkten Hitze anbraten. Dabei am besten den Deckel schließen. Achten Sie auf die Flammenbildung! Bei zu starker Flammenbildung das Porterhouse Steak kurz auf die indirekte Seite legen und warten, bis die Flammen erloschen sind. Bei einem 3-3,5 cm dicken Steak das Porterhouse Steak pro Seite ca. 3-4 Minuten über direkter Hitze anbraten.
  3. Anschließend 3-5 Minuten pro Seite über indirekter Hitze garziehen lassen. Traditionell wird das Porterhouse Steak vom Knochen getrennt in Tranchen serviert. Trennen Sie dafür die beiden großen Fleischstücke vom Knochen ab und schneiden Sie das Fleisch in feine Tranchen. Richten Sie das Fleisch um den Knochen herum an.
  4. Als Finish Murray River Salt Flakes und Ludwig´s New York Steak Gewürz über das geschnittene Porterhouse Steak geben.
 

Black Label Porterhouse auf dem Beefer zubereiten

  1. Beefer vorheizen. Porterhouse Steak auf den Rost legen. Ist der Beefer auf Betriebstemperatur, Rost mit dem Steak relativ hoch einschieben.
  2. Das Steak beim Karamellisieren der Oberfläche beobachten, nach 40-60 Sek Steak (je nach Dicke des Fleisches) wenden und von der anderen Seite ebenfalls 40-60 Sek beefen.
  3. Rost heraus nehmen und einen Kerntemperaturfühler (z.B.: Steakchamp) mittig im Fleisch platzieren. Fleisch in die Gastroschale legen.
  4. Steak in der Gastroschale am Boden des Beefers gar ziehen lassen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.

Nun einen Kerntemperaturfühler (z.B Steakchamp) mittig im Fleisch platzieren. Steak in der Gastroschale unten im Beefer gar ziehen lassen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.

 

Rinderfilet /-lende medium       55 - 58°C

Roastbeef medium        55 - 60°C

Bistecca alla fiorentina

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Das Porterhouse Steak vor der Zubereitung mindestens drei Stunden aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Den Grill für direkte und indirekte Hitze vorbereiten.
  3. Das Steak von beiden Seiten ca. 2 Minuten von jeder Seite über hoher Hitze angrillen.
  4. Die Grillschale über dem indirekten Bereich platzieren, mit Olivenöl auffüllen, die Rosmarin Zweige hinzugeben.
  5. Fleisch in die Schale legen und garziehen lassen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist. Wir empfehlen den Einsatz eines Fleischthermometers, um die Kerntemperatur zu überprüfen (z.B. Steakchamp)
  6. Ist die gewünschte Kerntemperatur erreicht, Steak aus dem Olivenöl nehmen. Nun sollte es noch eine kurze Zeit ruhen. Das Steak aufschneiden und mit dem Murray River Salt und der Melange Noir würzen.
 

Tipp für die Kerntemperatur

Rinderfilet /-lende medium       55 - 58°C

Roastbeef medium        55 - 60°C

Richtiges Gewicht vorausgesetzt ein wunderbar zartes Fleisch sogar im Garbereich medium/well. Durchgängig feinrosa!
2014-03-19 09:48:53
Qualität, wie beschrieben Preis gerechtfertigt
2014-04-29 07:52:21
Lieferung Schnell, Ware Top!
2014-05-10 18:22:24
Geschmacklich sehr gut, ich habe das Teil auf dem Kamado 3 Min. Auf jeder Seite bei direkter Hitze scharf angebraten und dann im Ofen bei 95 Grad auf eine Kerntemperatur von 56 Grad gezogen. Super zart und saftig!
2014-05-14 05:44:40
Zubereitet als Bistecca alla Fiorentina (o.k., nicht ganz stilecht, da kein Chianina Rind). Aufgrund der hohen Qualität ein absolutes Highlight!
2014-06-12 14:47:34
Sehr lecker
2014-07-10 19:42:20
Das beste Steak, welches ich je gegessen habe.
2014-07-15 19:06:30
Perfekte Fleischqualität!
2014-08-03 09:40:08
Lecker
2014-11-18 18:18:12
Verglichen mit dem Preis des Fleisches, ist die Qualität eher mangelhaft bis ausreichend. Geschmacklich neutral, fast schon trocken. Ich werde es nicht mehr bestellen.
2014-12-20 10:02:47
Mein Favorit!
2015-01-16 07:32:26
Auf dem Beefer-Grill medium rare gegart. Allen Steakliebhabern und Genießern. Die Qualität des Produkts halte ich für sehr gut.
2015-03-29 10:57:17
Was soll man schreiben? Kenner wissen was Sie bekommen und richtig gegrillt ein Hochgenuß.
2015-04-07 16:03:41
Perfekt! Auf dem *** gegrillt. Ein Traum!
2015-04-16 21:08:24
Top
2015-04-29 17:17:06
Gutes Porterhouse aus Deutschland wurde auf dem Grill zubereitet.
2015-06-30 04:40:01
Einfach hervorragend!
2015-07-02 18:27:18
Verwende es zum grillen. War wie immer voller Erfolg! Danke.
2015-07-07 15:12:41
sehr lecker!
2015-07-08 05:56:14
Das beste Stück was ich bis jetzt auf dem Grill legen durfte!
2015-07-28 07:30:55
lecker wie immer
2015-07-31 16:57:30
1a Qualität
2015-08-20 12:32:18
Das Steak wurde Sous Vide auf eine Kerntemperatur von 52 Grad gegart und anschließend auf dem Beefer finalisiert. Die Qualität des Fleischs hat mich absolut überzeugt!
2015-08-27 22:57:14
Super lecker. Das Fleisch war leichtmarmoriert und hatte ein schönes Lendenstück.
2015-09-01 11:22:06
Einsame Spitze
2015-09-02 09:52:02
sehr gute Fleischqualität
2016-06-18 06:20:51
In jeder Hinsicht perfekt.
2016-06-20 09:19:18
Black Label ist Klasse
2016-06-27 15:24:57
Zum Grillen,für Genießer mit Vorkenntnissen, nur Rare bis Medium gegrillt.
2016-07-09 16:36:27
Etwas schwieriger, aufgrund der zwei Fleischarten, aber sehr lecker.
2016-07-10 05:36:30
einfach nur der hammer habs zum ersten mal bestellt und ich werde es wider tun mamorierung des fleisches hammer
2016-07-17 09:59:31
gut gereiftes Fleisch
2016-07-23 09:29:14
Traumhaft saftig und zart
2016-07-31 16:32:08
Ausgezeichnet
2016-08-02 05:53:49
Perfekt
2016-08-22 19:46:04
Das Fleisch ist der Wahnsinn! Habe es auf dem Grill zubereitet.
2016-08-28 17:36:13
Wahnsinns Qualität!
2016-09-09 10:18:44
Unschlagbar
2016-09-12 19:35:33
Männergröße - habs reverse gegrillt. Erst Backofen 52 Grad Kerntemperatur und dann aufs Feuer 1,5 min pro Seite
2016-10-23 22:22:57
Marmorierung - na ja. Fleisch trotzdem gut. Probiere statt Blacklabel nächstes Mal das einfache Dryaged.
2016-11-07 11:58:43
Das beste Stück Fleisch, was ich bisher hatte. Habs rückwärts gegart, erst im Smoker im Buchenrauch auf 58C° gezogen und dann über der Kohle angegrillt. Ein Gedicht.
2016-12-31 12:58:08
Super - guter Filetanteil und sehr lecker.
2017-01-09 07:28:25
Zarter geht nicht - unvergleichlich im Geschmack.
2017-04-03 09:59:31
Ein exquisites Stück Fleisch!
2017-04-11 21:00:35

Unsere Empfehlung