Lammfleisch vom Rhönschaf bringt nicht nur Abwechslung in die Küche: Lammfleisch lässt sich auch hervorragend grillen! Zum Start in ein wunderbares Grill-Wochende verraten wir euch deshalb, welches Lammfleisch zum Grillen am besten geeignet ist.

Wer Lammfleisch grillen möchte, hat definitiv den Wow-Effekt auf seinser Seite, denn Lamm vom Grill ist eher selten aber sehr lecker! Grillfreunde finden hier ein Rezept für gegrillte Lammkoteletts mit Kräutermarinade und eine Empfehlung für eine ganze Lammkeule vom Grill.

Zum kurzen Grillen bei direkter Hitze eigenen sich besonders gut Lammkoteletts. Mit einer Kräuter-Öl-Marinade bleiben sie herrlich saftig und bekommen eine leichte Kräuternote, die den feinen Lammgeschmack gut unterstreicht.

 

Lammrücken im Ganzen, aus ihm kann man Koteletts schneiden oder ihn im Ganzen zubereiten

 

Rezept: Lammkoteletts in Kräutermarinade grillen

10 Lammkoteletts vom Rhönschaf á ca. 50g (geschnitten aus dem Lammrücken)
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 Zweig  Petersilie
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
Pfeffer, Salz

Die Kräuter sehr fein hacken, mit der gepressten Knoblauchzehe, Öl, Salz und Pfeffer zu einer Marinade vermischen. Lammkoteletts mit Kräutermarinade von beiden Seiten bestreichen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Die Lammkoteletts eine halbe Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.

Bei direkter starker Hitze (230-290°C) 4-6 Minuten grillen, dabei einmal wenden. Nun sind die gegrillten Lammkoteletts rosa-rot bzw. medium-rare.

 

Ganze Lammkeule grillen: Im Weber-Grillforum von Weststyle haben wir ein weiteres empfehlenswertes Rezept für eine im Ganzen indirekt gegrillte Lammkeule gefunden. Das wäre doch mal ein Osterlamm der ganz besonderen Art, oder?

 

Jetzt Lammkeule vom Rhönschaf für Ostern vorbestellen!

 

Das könnte Sie auch interessieren:
- So schmeckt das Lammfleisch vom Rhönschaf
- Die Top 5 der beliebtesten Lammfleisch-Teile vom Rhönlamm
- Die Geschichte des Rhönschafs