Markt & Meinungen

  1. Sous Vide Garen Bücher Tipps

    Wir stellen Ihnen unsere Top 3 Bücher zum Thema Sous Vide Garen vor.

    Weiterlesen »
  2. Kinder in der Küche: 8 Tipps für den Umgang mit dem Messer

    „Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht!“ - Wir geben Ihnen 8 Tipps für den richtigen Umgang mit dem Messer 

    Weiterlesen »
  3. Schön, wenn einem jemand den Horizont öffnet

    Wenn mich jemand fragt, wer hat dich in den letzten Jahren am meisten inspiriert, fällt mir nur ein Name ein: Wolfgang Otto von Otto Gourmet. Otto Gourmet ist ein Spezialitätenversand mit dem Schwerpunkt exklusives Fleisch und wurde 2004 von den Brüdern Stefan, Michael und Wolfgang Otto gegründet. Im Herbst 2011 eröffneten die Fleischexperten in Heinsberg in Nordrhein-Westfalen das erste Fleisch Kompetenzzentrum Deutschlands. Hier dreht sich alles um Fleisch: Schulungen, in denen Qualität und Geschmack verschiedener Fleischrassen erklärt werden und Profiseminare, bei denen zum Beispiel ganze Tiere selbst zerlegt und zubereitet werden.

    Weiterlesen »
  4. Verzwickte Lage – Weniger arbeiten, damit mehr übrig bleibt

    Also, es gibt Dinge, da greift man sich nur an den Kopf und ist sprachlos. Was es in einer sozialen Marktwirtschaft nicht so alles gibt?
    Zum Einstig: Unser Unternehmen wächst von Jahr zu Jahr und die Arbeit wird eher mehr, denn weniger. Das bedeutet, wir sind auf Mitarbeiter angewiesen, die sich anbieten, die anfallende Arbeit gemeinsam mit uns zu leisten.
    Nun haben wir eine Mitarbeiterin, die den Wunsch äußerte, bitte weniger zu arbeiten. Denn Sie verdient sonst zu viel Geld. Da ihr Lebensgefährte Sozialleistungen erhält, bekommt er automatisch alles das abgezogen, was sie bei uns mehr verdient. Deshalb lohnt es sich für unsere Mitarbeiterin weniger zu arbeiten, weil dann der Partner mehr Sozialleistungen ausgezahlt bekommt. Mit anderen Worten: Sie arbeitet weniger, verdient dadurch nicht mehr so viel (zahlt dadurch auch weniger in die Sozialkasse ein), der Staat gleicht dieses weniger verdiente Geld dann aber über die Sozialsysteme wieder aus. Und wir können nicht mehr weiter wachsen, weil niemand mehr unsere Arbeit verrichtet.
    Klasse Logik, wie ich finde! Kann mir einer mal kurz erklären, was das soll? Könnte ja sein, dass ich zu einfältig bin und unser System nicht verstehe.

    Weiterlesen »
  5. Servicewüste Deutschland - Mit uns nicht

    „Servicewüste Deutschland….!“ Diese Formulierung wurde 1995 geprägt. Ob zu Recht oder zu Unrecht möchte und kann ich an dieser Stelle nicht bewerten. Wir als kleine handwerkliche Metzgerei leben allerdings vom Service, den wir unseren Kunden bieten. Diese Servicequalität macht uns Spaß und bereitet uns, sowie hoffentlich auch unseren Kunden, Freude. Klar dürfte jedoch auch sein, dass eine Steigerung der Qualität mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, die wieder erwirtschaftet werden müssen. Soweit so gut, es soll ja hier kein betriebswirtschaftlicher Exkurs stattfinden.

    Weiterlesen »