In der Sendung „Perfektes Dinner“ auf VOX gibt es diese Woche Roastbeef vom Simmentaler Jungrind, zubereitet als „Das Strindtberg mit Kartoffel-Trüffelpüree und Foie-Gras-Häubchen“ von unserem guten Freund Manfred Hohmann aus Hilders. Auch wenn Manfred erst am Freitag sein Können unter Beweis stellt: Schon heute anschalten lohnt sich:

Diese Woche ist nämlich auch ein Profikoch unter den „Perfekts Dinner“-Gastgebern. Die Teilnehmer müssen raten, wer wohl der getarnte Profi ist. So viel sei verraten: Manfred ist es nicht. Er ist zwar ein begnadeter Hobbykoch, beruflich ist er jedoch passionierter Friseurmeister und betreibt drei Salons (Hairszenario in Fulda, Hünfeld und Hilders).

Beim gemeinsamen Kochen in unserem Koch-Club habe ich mich schon mehrfach von Manfreds Kochkunst überzeugen dürfen und habe ihn deshalb einfach mal bei „Das perfekte Dinner“ angemeldet. Es freut mich ganz besonders, dass er beim Casting für das Spezialformat „Wer ist der Profi?“ punkten konnte und diese Woche im TV gegen vier weitere ambitionierte Köche, darunter ein Profi-Koch, um das „Perfekte Dinner“ wettkocht.

Das Perfekte Dinner läuft Mo-Fr um 19 Uhr auf VOX.
Manfred kocht am Finaltag am Freitag und möchte mit diesem Menü die Gaumen seiner Gäste kitzeln:

Aperitif & Amuse-Gueule: Lillet Hibiscus, Rhöner Tapas
Vorspeise: Granny-Smith-Suppe mit Tiefseegarnelen
Hauptspeise: Das Strindtberg mit Kartoffel-Trüffelpüree und Foie-Gras-Häubchen
Nachspeise: Süßes Gekitzel mit Omas Eis vom Gewürztraminer

Wir freuen uns auf eine spannende „Das Perfekte Dinner“-Woche und drücken Manfred die Daumen! Wer schaut mit?